Tische des Weines

Am Tisch des Weines

In jeder Gemeinde der Rheinhessischen Toscana stehen „Tische des Weines“, große, rustikale Holztische mit Platz für 20 – 24 Personen. An gut positionierten Stellen meist über den Ortschaften, inmitten der Weinberge thronend, sind sie über Rad- oder Wanderwege gut zu erreichen. Ganz im Sinne der rheinhessischen Gastlichkeit laden sie Wanderer und Radfahrer ein, sich hier gemeinsam mit Freunden und Fremden niederzulassen.

 

Lassen Sie sich das rheinhessische Nationalgericht „Weck, Worscht und Woi“ oder andere Delikatessen vor der malerischen Kulisse des rheinhessischen Hügellandes schmecken und genießen Sie atemberaubende Fernblicke.

 

Insgesamt gibt es in unserer Verbandsgemeinde 16 Tische des Weines: je 1 Tisch in Aspisheim, Badenheim, Gensingen, Grolsheim, Horrweiler und Welgesheim. Je 2 in St. Johann, Wolfsheim und Zotzenheim und insgesamt 4 in Sprendlingen. Die Lage der Tische des Weines können Sie dieser Karte entnehmen. Noch nicht auf der Karte markiert ist der neueste Tisch des Weines am Napoleonsturm, direkt an der L415 zwischen Sprendlingen und Ober-Hilbersheim. Er wurde im Juli 2014 eingeweiht.