Badenheim

Badenheim

Badenheim, 580 Einwohner, liegt an den nordwestlichen Ausläufern des rheinhessischen Hügellandes in der Niederung des Appelbaches. Die Gemeinde ist das einzige Dorf des Landkreises Mainz-Bingen, das westlich der B 50 liegt.

 

Über die nur 2 km entfernte Autobahnauffahrt Gau-Bickelheim ist Badenheim an die Bundesautobahn 61 angeschlossen. Für die öffentliche Personenbeförderung sorgt eine Buslinie der städtischen Betriebs- und Verkehrsgesellschaft mbH Bad Kreuznach.

 

Die Gemarkungsfläche umfasst rund 434 ha. Ein Großteil der Einwohner pendelt täglich zu den Industriegebieten und Arbeitsstätten im Kreuznacher, Sprendlinger und Mainzer Raum.

 

Durch den Strukturwandel ist die Zahl der in der Landwirtschaft und im Weinbau Beschäftigten stark zurückgegangen. Trotzdem spielen Landwirtschaft und Weinbau, im Vergleich zu anderen Gemeinden dieser Größenordnung, eine noch verhältnismäßig große Rolle.

 

Die Gemeinde besitzt eine große Gemeindehalle. Im ersten Stock befindet sich ein großer Saal und im Parterre eine Gaststätte. Das Gebäude ist grundlegend renoviert.

 

In der ehemaligen Jugendbildungswerkstätte ist heute das Dekanatsbüro des Evangelischen Dekanats Wöllstein untergebracht. Ein Kindergarten in Trägerschaft der evangelischen Kirchengemeinde ist ebenfalls vorhanden.

 

Badenheim ist auch Sitzgemeinde des evangelischen Pfarrers, der von hier aus noch einige Filialgemeinden betreut. Die katholische Pfarrgemeinde hat ihre ehemalige Zehntscheune zu einem Pfarrzentrum ausgebaut. Ein gelungenes Bauwerk, das von den Bürgern für Feierlichkeiten auch gerne genutzt wird.

 

In der Gemeinde herrscht ein reges Vereinsleben. Es gibt einen Gesangverein, Freiwillige Feuerwehr, Sportverein, Bauernverein, Jagdgesellschaft, die Katholische Kirchenmusik Wöllstein/Badenheim, Landfrauenverein und Tennisclub.

 

Das ganze Jahr über gibt es Veranstaltungen, so z.B. Kappensitzungen, Rosenmontagszug, Kirchweih am 1. Sonntag im Mai, Jahreskonzerte vom Gesangs- und Musikverein, Fußball- und Tennisturniere.

 

Seit 1978 findet jährlich eine Kunstausstellung statt, die im Juni 3 Wochen geöffnet ist.

 

Die Gemeinde ist auch der Geburtsort des bekannten Bauerndichters Isaak Maus und Wirkungsort des Pfarrers Jakob.

 

Sehenswert sind die katholische Barockkirche, die evangelische Kirche im klassizistischen Stil, schöne Fachwerkhäuser und Winzerhöfe.

 

www.badenheim.de